HOME
STATUTEN
EINLEITUNG
WIENER HOCHFLUGTAUBEN
WIENER HOCHFLUGSPORT
WIENER HOCHFLUGREGELN
WIENER ZIERTÜMMLER
WIENER GANSEL
WIENER KURZE
WIENER WEISSSCHILD
ALT-WIENER
KIEBITZ TÜMMLERTAUBEN
ZUCHTAUSSCHUSS
STANDARD
GESCHICHTE
TERMINE
AKTIVITÄTEN
PARTNERVEREINE
NOSTALGIE
ARCHIV
MITGLIEDERWERBUNG
KONTAKT
GÄSTEBUCH

 

STANDARD

Die Wiener Tümmler wurden um 1850 aus den Altwiener Hochflugtauben in Wien erzüchtet. Ob es Absicht oder Zufall war, sie als Zier- und Schautümmler zu erzüchten, kann man heute nicht mehr nachvollziehen. Denn bis zu diesem Zeitpunkt wurden alle Wiener Tümmlertauben zum Hochflugsport angehalten, aber eines war sicher, man wollte elegante, edle Wiener Tümmlertauben erzüchten. Wie man merkte, dass mit diesen feinen und zarten Tierchen beim Hochflugsport nichts mehr zu bestellen war, wandte man sich mit der Zucht der Wiener Tümmler völlig dem Zier- und Ausstellungswesen zu. Die kleinen, zierlichen, putzigen Täubchen konnten bald viele Liebhaber für sich gewinnen. So dauerte es auch nicht sehr lange, bis die erste Wiener Tümmler Ausstellung am Dreikönigstag, den 6. Januar 1856 in Manascheks Gasthaus "Zur Traube" in Wien Leopoldstadt in der Großen Pfarrgasse abgehalten wurde, sie war zugleich auch Wiens erste Taubenschau.

Schon damals kamen begeisterte Züchter an Sonn- und Feiertagen in ihren Stammkneipen zusammen und begutachteten ihre mitgebrachten Tauben. Die Begeisterung war oft so groß, dass sie in Zweierreihen um die Tische saßen, auf welchen sich die Käfige mit den Tauben befanden. Aus diesen zwanglosen Zusammenkünften, den sogenannten Tischgesellschaften, formten sich Gemeinschaften, die eigentlich den Grundstein zu den Vereinsbildungen legten.

Der 1. Wiener Tümmler (Purzel) Tauben Klub wurde statutengemäß im Jahre 1897 in Wien gegründet. Im selben Jahr gründete Heinrich Zaoralek den Verband der Wiener Tümmlertauben, das "KOMITEE DER VEREINIGTEN WIENER TÜMMLER HOCHFLUGTAUBENVEREINE IN WIEN", dem bereits 1922 zwölf Wiener Tümmler Hochflugtaubenvereine angeschlossen waren. Die Vertreter des 1. Wiener Tümmler Klubs und der Hochflugtaubenvereine in Wien, erarbeiteten den ersten gemeinsamen Standard der Wiener Tümmler Purzeltauben und der Wiener Hochflugtauben, welcher im Jahre 1903 veröffentlicht wurde.

Die Wiener Hochflugtaubenfreunde erstellten 1928 einen eigenen Standard für die Wiener Hochflugtauben,

dieser wurde 1996 vom "Komitee" aussagekräftjger und speziell für die Altwiener Hochflugtauben präziser beschrieben.

In diesem neuüberarbeiteten Standard der Wiener Tümmlertauben ist das Aussehen bzw. das Zuchtziel der Wiener Tümmler genau beschrieben und soll eine wertvolle Unterstützung für die Züchter und der Preisrichter sein. Selbstverständlich soll diese Rassebeschreibung den Wiener Tümmlertauben als Schutz vor jeder Verfälschung dienen, um sie als Wiener Kulturgut in ihrer Rassereinheit zu erhalten.

 

 

 

1. Vorsitzender vom 1. Wiener Tümmler Klub und "Komitee" 

 

Wien, Dezember 1998                                                                                       Präsident
                                                                                                                                Hans Stipsky

                                                                                                                

Fortsetzung


IMPRESSUM